deutsch english

Die neuen Arbeiten von Florian Süßmayr widmen sich Szenarien aus dem Milieu der Großstadt, Rockkonzerten, Fußballstadien und der Punkbewegung. Süssmayr zeigt Ausschnitte aus Massenszenen, in denen Menschen sich dem Rausch durch Alkohol, Musik, Drogen hingeben, in der unbestimmten Sehnsucht, der Enge des bürgerlichen Lebens und jeglicher Bevormundung zu entkommen, auf der Suche nach einer selbst bestimmten Freiheit. Der Künstler war selbst Mitglied der Punkbewegung, spielte in einer Punkband und kennt sich in der alternativen Szene aus, in der sich das männliche Selbstbild durch Ekstase und Exzess als Lebensgefühl definiert. Orte, Menschen und Emotionen verdichten sich in Bildern von gedämpfter Farbigkeit, deren emotio-nale Brisanz durch hell-dunkel Kontraste noch verstärkt wird. 

Florian Süssmayr wurde 1963 in München geboren. In Zürich fand 2003 die erste Galerie-Ausstellung Süssmayrs mit seinen frühen 'Farb- und Fußballfeldern' statt. In der Zwischenzeit wurden seine Werke im Haus der Kunst, München, in Berlin, Köln und Los Angeles gezeigt und sind in internationalen Sammlungen präsent.


Presse:
Sonntagsblick Magazin Zürich Mai 2007

>
Theresienhöhe, 2007
Öl auf Leinwand | oil on canvas
160 x 120 cm
Ohne Titel (Teppich), 2006
Öl auf Leinwand | oil on canvas
160 x 120 cm
Rosenheimer Straße Oktober 1985, 2007
Öl auf Leinwand | oil on canvas
230 x 180 cm
Roseneck, Westendstraße, 2007 
Öl auf Leinwand | oil on canvas
120 x 150 cm
Raum 2 | Room 2
Raum 1 | Room 1
Raum 1 | Room 1
Klosterstüberl Westendstrasse, 2007
Frottage auf Papier, gerahmt | Frottage on paper, framed
40 x 60 cm
Hofbräuzelt, 2007
Öl auf Leinwand | oil on canvas
80 x 60 cm
Hofbräuhaus Tisch (blau), 2007
Öl auf Leinwand | oil on canvas
80 x 60 cm
Bökelberg, Mönchengladbach, 2007
Öl auf Leinwand | oil on canvas
230 x 180 cm
Florian Süssmayr(Suzie Q Zürich)14.04.2007 – 26.05.2007
user
password
key