deutsch english

Alejandro Almanza Pereda setzt sich in seinen Installationen und Grafiken mit der Idee des Risikos auseinander, er experimentiert konzeptuell und materiell sowohl während des Arbeitsprozesses, als auch bei den endgültigen Werken mit diesem Begriff. Vorwiegend benutzt er Haushaltsgegenstände und Industriematerialien, die er zu unerwarteten Kompositionen zusammenfügt. Ein essentielles Formelement ist das Spiel mit dem Gleichgewicht, das eine kontinuierliche Spannung und die Erwartung auf ein Desaster entstehen lässt. Alejandro Almanza Pereda, geboren 1977 in Mexico City, lebt und arbeitet in Mexico City und New York.

>
153.68 Net Hours, 2007
Neonröhre Kabel Kohle
33,50 x 62,50 x 47 cm
5 / 5 + 2 AP
White carpet treatment, 2009
Glühbirne Kabel Porzellanfassungen
6,50 x 93 x 51 cm
1/5
The Scale and the Egg, 2008
Siebdruck auf Papier
92,70 x 92,70 cm
3/10 + 3 AP
Alejandro Almanza Pereda17.04.2009 – 16.05.2009
user
password
key